Übersicht über Wires externe Kommunikation

  • Aktualisiert

Wire bietet mehrere Optionen für eine sichere externe Kommunikation - Externe und Gäste.

Externe

Die meisten Organisationen arbeiten mit externen Partnern zusammen. Die Rolle eines Externen kann z. B. für Kunden oder Auftragnehmer verwendet werden, d. h. Personen, mit denen Sie zusammenarbeiten, die aber nicht direkt Teil Ihrer Organisation sind.

Ein Externer ist Teil Ihres Wire-Teams. Externe benötigen eine Benutzerlizenz, genau wie jedes andere Mitglied Ihres Teams. Externe Personen werden über die externe Rolle im Team-Management hinzugefügt. Der Vorteil im Vergleich zu einem Gast ist, dass diese Rolle dem Team-Besitzer oder Admin die volle Kontrolle darüber gibt, wer Teil der Organisation ist – Externe können über das Team-Management vollständig aus dem Team entfernt werden. Dabei verlieren sie ihren Gesprächsverlauf und werden automatisch von ihrem Konto abgemeldet. Sie haben dann auf all Ihren Geräten keinen Zugriff mehr, selbst wenn sie Wire auf einem privaten Gerät benutzt haben.

Externe haben weniger Rechte als Team-Mitglieder und ihre Benutzerrolle kann nicht geändert werden.

Gäste

Mit Wire ist es einfach, Gäste zu spezifischen Unterhaltungen einzuladen, um gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten oder ein Bewerbungsgespräch zu führen. Gäste können nur auf Informationen zugreifen, die sich auf die Unterhaltungen beziehen, zu denen sie hinzugefügt wurden, und können weder die vollständige Liste der Team-Mitglieder sehen noch andere hinzufügen oder entfernen. Sie sind immer deutlich als Gast gekennzeichnet.

Da Gäste Benutzer sind, die nicht zu Ihrem Wire-Team gehören, ist der Gastzugang kostenlos. Sie erscheinen nicht in Ihrem Team-Management, sondern nur auf der Unterhaltungsebene.

Gäste müssen mit Einschränkungen rechnen, wenn sie ein persönliches Konto oder einen Gästebereich verwenden, z. B. haben sie nicht die Möglichkeit, eine Videokonferenz zu starten, da dies ausschließlich eine Funktion für Wire for Enterprise Kunden ist.

Wire bietet zwei verschiedene Gastoptionen an:

     1. Sie können entweder einen Gast mit einem bestehenden Wire-Konto einladen

Diese Person könnte entweder ein privates Wire-Konto verwenden oder Teil eines anderen Teams sein. Sie können eine Verbindung zu einem Gast mit einem Wire-Konto herstellen, indem Sie eine Kontaktanfrage senden. Wenn Sie verbunden sind, können Sie sie zu einer Unterhaltung hinzufügen. Da die Gäste nicht Teil eines Wire-Teams sind, kann ihr Gesprächsverlauf nicht gelöscht werden.

    2. Oder Sie teilen einen Link mit einer Person ohne Wire-Konto, um einem Gästebereich beizutreten.

Laden Sie Personen außerhalb Ihres Teams oder Personen, die kein Wire-Konto haben, zu einer Gruppenunterhaltung mit einem Link ein. Team-Mitglieder können Gästebereiche auf dem Desktop oder von ihren mobilen Geräten aus erstellen und den Link mit der Person oder Gruppe teilen, mit der sie zusammenarbeiten möchten. Gäste müssen kein Konto erstellen oder die App herunterladen, um teilzunehmen. 

Die Gäste können die Bereiche über einen Browser auf ihren Desktop-Computern betreten. Gästebereiche eignen sich hervorragend für temporäre Unterhaltungen wie Bewerbungsgespräche, Gespräche mit Interessenten oder Produktdemos. Sobald das Gespräch beendet ist, verschwindet es in Ihrer Übersicht und Ihre Kontaktliste bleibt aufgeräumt.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

1 von 1 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.